Reisen macht klug

THE GROOVES NEWSLETTER 06/2012
+ GEWINNSPIEL AUFLÖSUNG

Oh là, là … diesmal war das Gewinnspiel wirklich ziemlich schwierig … haben Sie die Antworten auf unsere Fragen gewusst? Wenn ja, dann können Sie sich schon bald über den Gewinn freuen und wenn nicht, möchten Sie’s vielleicht trotzdem wissen!? Hier sind die Auflösungen und wenn Sie mehr erfahren wollen, auch einige interessante Links:

Eiffelturm_Lila_Nacht

Foto: © Eva Brandecker

  1. Der Platz mit dem aller-allerschönsten Blick auf den Eiffelturm ist der Place du Trocadéro. Wirklich ein magischer Ort, den Sie unbedingt einmal aufsuchen sollten, wenn Sie in Paris sind. Von dort oben schaut man auf das Marsfeld und befindet sich quasi auf Augenhöhe mit dem Wahrzeichen von Paris. Er ist immer noch das höchste Bauwerk der Stadt und war es bis zum Jahr 1930 sogar weltweit. Erstaunlich.
  2. Unvergessen, bezaubernd, tragisch: die Chansonsängerin Édith Piaf … liebevoll der “Spatz von Paris” genannt. Ihr unglaubliches Leben wurde sehr bewegend in dem Film “La Vie En Rose” erzählt, die junge Schauspielerin Marion Cotillard erhielt für ihre Darstellung der Piaf den Oscar. Chapeau!
  3. Der überdachte Markt am Rande der Rambla in Barcelona heißt eigentlich Mercado de San José, wird aber einfach La Boquería genannt. Die berühmten Markthallen sind ganz aus Glas und Stahl gebaut und enthalten neben bunten Glasmosaiken (fast) alle Köstlichkeiten, die Spanien zu bieten hat. Ein Paradies für Genießer :)) Unbedingt einen Imbiss einplanen an einem der vielen kleinen Tresen! Vielleicht mit Piementos de Padrón? Das sind kleine grüne Paprika, gebraten und mit grobem Salz bestreut …
  4. Nein, es war nicht nach dem Serrano-Schinken gefragt! Auf dem Bild zu sehen war Jamón Ibérico. Nicht nur die Spanier meinen, dass es der beste Schinken der Welt sei. Das iberische Schwein hat meist eine dunklere Hautfarbe als das normale Hausschwein. Deshalb ist diese Delikatesse traditionell auch als Pata-Negra-Schinken bekannt. Die Tiere wachsen halbwild auf und ernähren sich vorwiegend von Eicheln und Kräutern, daher erhält das Fleisch seinen besonderen Geschmack und die Würze.
  5. Der französische Architekt Jean Nouvel baute dieses spektakuläre Bürohaus für die Grupo Agbar, die Wasserwerke von Barcelona. Die reptilienartig schimmernde Außenhaut besteht aus Glaslamellen und changiert in zig verschiedenen Farben. Die Gebäudeskulptur erinnert auch an eine Wasserfontäne und sieht besonders des Nachts, wenn die 4.500 Panels illuminiert sind, sehr beeindruckend aus. Viele Infos, als auch die Zeiten für die Nachtbeleuchtung, findet man auf der Website des Torre Agbar.  Wenn Sie hineinwollen, müssen Sie sich allerdings um einen Job bei den Wasserwerken bewerben. ¡Lo siento!


Wir freuen uns, wenn Sie beim nächsten Gewinnspiel wieder dabei sind und wünschen Ihnen noch einen schönen Sommer, vielleicht verbunden mit einer interessanten Reise? Wenn Sie möchten, erzählen Sie uns doch im Kommentar von ihren Lieblingsreisezielen. Wir sind gespannt!

 

Ihr BRANDECKER MEDIA VERLAG
The Grooves.
Der Popstar unter den Sprachkursen.
 


Meet The Grooves on:
http://www.thegrooves.de
http://www.facebook.com/thegrooves
http://twitter.com/thegrooves
Blog und Newsletter Archiv:
http://thegrooves.posterous.com/
Blog zu Local Grooves:
http://localgrooves.posterous.com/

Wenn wir Sie über Gewinnspiele und Neuerscheinungen auf dem Laufenden halten sollen, abonnieren Sie doch am besten unseren <<Newsletter>>.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.