Deutsch-Französische Freundschaft

TRÈS BONS AMIS

Fast die gesamte französische Regierung ist zu den Feierlichkeiten angereist und am Nachmittag hielten der französische Staatschef François Hollande und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel im Reichstagsgebäude neben vielen anderen Parlamentariern ihre Reden. Anlass des großen Events ist der 50. Jahrestag der Unterzeichnung des Élysée-Vertrages am 22. Januar 1963.

Reichstagsgebäude in Berlin

Wenn man dabei Mäuschen spielen wollte, konnte man das im Parlamentsfernsehen. Einige der Ansprachen waren sogar ziemlich amüsant. Es fielen dabei unter anderem Wörter wie „Französisches Frühstück“ oder „Waldsterben“ und „Energiewende“ – wobei die beiden letzten auch im Französischen mit dem deutschen Begriff genannt werden. Im Gegensatz zum „Gallizismus“ nennt man das dann „Germanismus“ 

Nun würden wir ja zu gerne wissen, was heute Abend zum Dîner serviert wird: Deutsche regionale Spezialitäten oder Nouvelle Cuisine, Sekt oder Champagner? Und wird Frau Merkel danach mit Herrn Hollande das Tanzbein schwingen? Pardon, Angela mit François natürlich, denn schließlich duzen sie sich seit gestern. On pourrait se tutoyer ?

Wir finden, dass unsere Bundeskanzlerin einen ziemlich guten Job macht und freuen uns sehr, dass sie sich auch für die französische Sprache stark macht. Mehr Schüler in Deutschland sollten Französisch lernen, betont sie im Dialog mit jungen Politikstudenten.

Aber als wir in diversen Medien lasen, dass sogar Frau Dr. Merkel selber gerne Französisch lernen möchte, da haben wir natürlich spitze Ohren gekriegt. Zu wenig Zeit hat sie zum Lernen, mais oui! Was liegt da näher als ein paar schicke Französisch Grooves nach dem Motto: Nicht lernen, nur hören …

Briefsendung ans Kanzleramt - Franzoesisch CDs für Angela Merkel

AB DIE POST

Kurzerhand haben wir also ein Päckchen gepackt, einen netten Brief geschrieben und das Ganze abgeschickt ins Bundeskanzleramt. Jetzt hoffen wir sehr, dass man in Berlin mal hineinschnuppert und sich unser Slogan auch im Regierungsviertel als passend herausstellt: „The Grooves. Der erste Sprachkurs bei dem Sie mittanzen wollen.“

Denn auch wenn Diplomatie im Ballsaal offenbar passé ist: Wenn das Kanzleramt – inklusive der Kanzlerin – tanzend Französisch lernen würde, fänden wir das sehr sympathisch. Et vraiment très charmant!

In Abwandlung des Bonmots von Charles Joseph de Ligne„Le congrès danse beaucoup, mais il ne marche pas“ (deutsch: Der Kongress tanzt, aber es geht nicht voran), hieße es dann unter Umständen: „La Chancellerie fédérale danse beaucoup, et ça marche!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.