Mein Glücksbringer #groovywords

#groovywords – Gewinnspiel / Frage #3

Für manche ist es ein Hufeisen, für andere das Kleeblatt oder der Marienkäfer. Mal zugegeben: Einen kleinen – wenn vielleicht auch heimlichen – Glücksbringer hat doch jeder. Und es gibt sie in jeder Kultur.

#3  Mein Glücksbringer

Unsere nächste Gewinnfrage lautet: Was ist Ihr persönlicher oder liebster oder wirksamster Glücksbringer? Wir sind sehr gespannt auf die Antworten und glauben ganz feste daran, dass bei so viel Nachdenken übers Glück eine ganze Welle davon heranrollt. (Ich gehe jetzt schnell mal Lotto spielen ;-))

nyckelpiga_groovywords

Die Frage kann bis morgen (08.02.14) 12.00 Uhr hier in den Kommentaren oder auf unserer Facebookseite beantwortet werden. Für die Teilnahme am Gewinnspiel gelten folgende Teilnahmebedingungen. Viel Glück!

Die Gewinne

Passend zum #groovyword gibt es natürlich 2 Schwedisch CDs zu gewinnen und ein wunderschönes interaktives Hörbuch zum Sprachenlernen. Es ist eine Geschichte von François Lelord und handelt von Hector, der um die Welt reist, um den Ursprung des Glücks zu ergründen. (Französisch)

027_SWE_Cover.inddle voyage hector

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren? Bitte hier eintragen und die Ihnen zugesandte Mail bestätigen. Stöbern Sie auch in unserem Shop: The Grooves gibt es für 12 Sprachen und 3 Dialekte. www.thegrooves.de

Kommentare 12

  • Ich habe keinen Glücksbringer, aber ein Glücksmantra: „Bunt ist das Leben. Und granatenstark.“ Mit dieser Geisteshaltung kann einfach nichts schief gehen ;o))

  • Ich hatte Glücksunterhosen. Damals, ich war vielleicht knapp zweistellig in Jahren, und ritt meine ersten Reitturniere. Mit viel Begeisterung, prall voll Liebe zu den wunderbaren Pferden – und vollkommen erfolglos, reichte ich zu der Zeit mit den Beinen kaum über die Sattelblätter hinaus. Dem Enthusiasmus tat dies keinen Abbruch, denn eines Tages musste es doch klappen! Schließlich trug ich meine Glücksunterhosen. Die pulte ich auch heimlich aus der Schmutzwäsche, wenn nötig. Es gab immerhin Dinge, die vorgingen. Und das war nicht diese Sauberkeit, die damals schlicht eine Erfindung von Müttern zu sein schien.

    Das Drama war groß, als ich aus meinen Glücksunterhosen herauswuchs und die Pferde begannen, mich als Reiterin und nicht lediglich als Gepäckstück zu begreifen. Als ich mit meinem Lieblingspferd Melodie die erste goldene Schleife gewann, verlor ich den Glauben an Glücksbringer. Denn ich trug gar nicht meine Glücksunterhosen!

    • Eine Geschichte aus diesen Zutaten gestrickt (Pferde, Unterhosen, goldene Schleifen), die muss einfach Glück bringen. Und Melodie ist auch noch dabei, tralalala … da darf man ruhig etwas schummeln.

    • Wobei sich das mit dem Schummeln auf die Glückszahlen bezog :). Der Rest hat sich ungefähr so zugetragen. Ist ja schon eine geraume Weile her und Erinnerungen sind tückisch. Aber Melodie und unsere erste goldene Schleife werde ich nicht vergessen.

  • Mir fällt allerdings gerade auf, dass das ein bißchen gelogen ist. Ich habe keinen Glücksbringer. Aber ich glaube an Glückszahlen. Symmetrische Daten etwa, oder Daten, in denen eine 7 oder eine 13 vorkommt.

  • Ich habe vor einiger Zeit einen kleinen ovalen, glatten und fast lachsfarbenen Stein gefunden. Der wandert von Tasche zu Tasche und in meine Hand, wenn es stressig ist aber auch total entspannt.

    • Oh, ein Handschmeichler 🙂 ist auch was Feines und hat noch durch den Fundort seine eigene Biografie …

  • Herzlichen Glückwunsch: Christa und Susanne haben je eine Schwedisch CD gewonnen und Wibke erhält das Interaktive Hörbuch. Danke für eure Teilnahme und die netten Kommentare 🙂 Bis zum nächsten Mal und Glück satt!

  • Schweden, ich komme! 🙂 Samt Glücksstein in der Tasche. Danke Eva, für dieses wunderbare Gewinnspiel – und die tollen, tollen groovywords.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.