Schöne Naschereien

#groovywords – Gewinnspiel / Frage #7

Naschereien, Leckereien, Knabberzeugs oder Snacks, diese verflixten und verführerischen kleinen Laster haben viele Namen, meistens sind sie süß, manchmal sauer und machen lustig. Und mal ehrlich: Wollen wir wirklich darauf ganz verzichten?

#7 Was ich am liebsten nasche … ?

Diese Frage kann bis morgen (16.02.14) 12.00 Uhr hier in den Kommentaren oder auf unserer Facebookseite beantwortet werden. Für die Teilnahme am Gewinnspiel gelten folgende Teilnahmebedingungen. Viel Glück!

Pillefuesse_groovywords

Zu gewinnen gibt es heute  je eine CD oder einen Download „Französisch lernen mit The Grooves – Groovy Basics“ und Französisch lernen mit The Grooves – Travelling“, sowie das interaktive Hörbuch „Chocolates in Bed“ von Marian Keyes.

Chinesisch_lernen_GroovesGrooves_14_Französisch_GroovyBasicsGrooves_29_Franzoesisch_Travellingchocolates in bed

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren? Dann bitte hier eintragen und die Ihnen zugesandte Mail bestätigen. Stöbern Sie auch in unserem Shop: The Grooves gibt es für 12 Sprachen und 3 Dialekte. www.thegrooves.de

Kommentare 8

  • Ich bin Schokoholic par excellence – es hat schon Zeiten gegeben, da ich mich an der Couverture vergriffen habe. Also: Schokolade in – fast* – jeder Form!

    *Ich hab auch die 100 Prozent Kakao-Variante probiert – interessant aber nichts für den süß gestimmten Alltag.

  • Oh, mein Gott! Oh, mein Gott! Die liebste Nascherei … ich kann da nur in der Mehrzahl denken & antworten. Also: die liebsten Naschereien sind süß, nicht allzu süß, aber süß, die weiße Schokolade mit Kokosstückchen von Rapunzel, dann die Zotter-Schokoladen, (fast) ALLE, die eine besser als die andere, Gaumenschmeichler, Stimmungsbömbchen allesamt, …, dann die Malakofftorte in einem Ausflugsgasthaus oberhalb meiner Stadt und die Valhrona-Torte aus der Konditorei ums Eck, der Topfenstrudel auf einer Alm, die ich genau deswegen besuche, …, nicht zu vergessen meine Süßspeisen, aus Lust am Naschen Richtung Perfektion getrieben :-). Ich muss in die Küche.

  • Ich liebe Schokolade, und auf Nougat bin ich leider ganz verrückt. Eine galaktische Nascherei habe ich im Hotel Nira Alpina im Engadin serviert bekommen – unvergesslich! In meinem Blog schrieb ich darüber: http://meikemeilen.de/schokolade-im-engadin/
    Viele Grüße, Meike

  • Ich liebe Süßigkeiten immer nur phasenweise. Ein Glück eigentlich, sonst wäre ich schon kugelrund. Aaaber wenn es mich erwischt, dann müssen es Mon Cherie sein. Oder ganz profane Milka Trauben-Nuss. All die „gesunde“ Schokolade ist mir zu wenig süß, wenn ich mal wieder eine Süß-Attacke hab 🙂

  • Für Süßhunger gibt es bei mir fast nur eines: Schokolade. Ganz toll war auch der Schokoladenkuchen mit mehreren Schokoladensorten im Kölner Schoko-Museum. Der stand auf der Speisekarte im Café nicht unter: „Kuchen“, sondern unter „Luxus“. Wer ihn einmal gegessen hat, weiß auch warum… Ein Stück davon macht so satt wie sonst ein halber Rührkuchen.

  • Einfacher wäre es, mich zu fragen, was ich NICHT mag. Witzigerweise esse ich Schokolade am liebsten in Kombination mit etwas anderem (also um Karamel drumrum z. B.). Gestern aß ich Brausepulver-Ufos, vorgestern Schokoküsse, vorvorgestern saure Weingummis, davor Lakritz … man kann mich leicht glücklich machen. 🙂

    • :)) Herrlich. Hört sich nach Schlaraffenland an 🙂 Leider ist aber das Gewinnspiel schon vorbei. Morgen gibt es neue Chancen, dann aber mit Nasenfaktor!

  • Voilá, die Auslosung ergab folgende Gewinnerinnen: Julia (Französisch Travelling), Daniela D. (Interaktives Hörbuch) und Stephanie (Französisch Basics) – alle hatten auf Facebook kommentiert. Vielen Dank auch für die tollen Kommentare hier im Blog, morgen ab 12 Uhr gibt es eine weitere Chance! Bleibt dran 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.