10 Jahre The Grooves und viele Geschenke

Newsletter 12/2015 + Adventskalender

Liebe Newsletter Abonnenten,
für uns hat in diesem Jahr die Schenkerei schon im Sommer begonnen, denn der Popstar unter den Sprachkursen feiert Jubiläum. Es waren 10 spannende Jahre, in denen wir zusammen mit Ihnen akustisch durch viele Länder gereist sind. Danke dafür, liebe Fans!
Wir wünschen uns und Ihnen, dass wir das auch in Zukunft gemeinsam tun können und freuen uns auf weitere Expeditionen in Länder, Sprachen und musikalische Terrains.

Ankommen in Deutschland

In diesem Jahr sind aber auch viele Reisende in UNSER Land gekommen. Menschen deren Anreise nicht in Flugzeugen, bequemen Zugabteilen oder klimatisierten PKWs erfolgte. Nicht die Vorfreude auf das Reiseziel stand am Anfang ihrer Odyssee. Sie mussten oft alles aufgeben, um überhaupt in Sicherheit zu gelangen.
Neben allen anderen Problemen ist da die Sprachbarriere. Deutsch ist eine wunderbare Sprache, aber nicht unkompliziert und die Aussprache ist für viele Ausländer mindesten so schwierig wie für uns das Arabische oder Chinesische.

Hier kommt nun ein weiteres Geschenk ins Spiel. Dass es zahlreiche Wege gibt, die Ankommenden willkommen zu heißen, hat unsere Zivilgesellschaft auf eindrucksvolle Weise in diesem Jahr gezeigt. Meine Kompetenz als Produzentin und Verlegerin ist es, Audio-Sprachkurse zu machen und was liegt da näher, als einen solchen für Flüchtlinge bereitzustellen?

Eine Aufgabe, die so kurzfristig und umfassend nicht alleine zu bewältigen war. Anfang August fragte ich deshalb mit einer Rundmail um Hilfe an. Ich fragte all die fabelhaften Menschen, die mit mir in den letzten Jahren The Grooves gestaltet haben  und aktivierte auch andere Kollegen und Freunde.  Und was soll ich sagen …

Nicht erwartet aber erhofft

Die ersten Zusagen kamen nach 5 Minuten und innerhalb kürzester Zeit entstand eine Arbeitsgruppe mit mehr als 70 Kreativen. Sechs Audio-Lektionen „Deutsch lernen mit Musik“ konnten in wenigen Wochen komplett ehrenamtlich produziert werden. Viele der Helfer*innen waren schon in der Flüchtlingshilfe aktiv und haben Kontakte zu Flüchtlingen hergestellt, die ihrerseits bei den Übersetzungen maßgeblich geholfen haben.

Es ist so gelungen, Übersetzungen zum Mitlesen in z.Zt. 24 Sprachen bereit zu stellen. Das ist einfach unglaublich! Ich persönlich fühle mich reich beschenkt durch diese Gemeinschaftsarbeit und freue mich sehr, ein Teil davon zu sein und die Lektionen als Geschenk weitergeben zu dürfen.

welcomegrooves-lernen-blurlogo2

Willkommen mit welcomegrooves

Vielleicht mögen Sie auch Teil dieser Geschenkkette werden? Helfen Sie mit, den Menschen, die hier Zuflucht und Perspektiven suchen, das Angebot zugänglich zu machen. Helfen Sie beim Download der MP3-Dateien oder beim Ausdrucken der Lektionen. Kommen Sie ins Gespräch und lernen Sie sich gegenseitig kennen. Das Material finden Sie kostenlos online unter www.welcomegrooves.de.

Die Entstehungsgeschichte dieser wunderbaren Aktion können Sie ein wenig hier im Blog nachlesen oder auch in diesem Storify. Teilen auf Facebook, Twitter, etc. ist ausdrücklich erwünscht und macht uns und alle Deutschlernwilligen froh 🙂

TannenbaumZum Schluss: der Adventskalender 

Weihnachten rückt unausweichlich näher und bei 24 Sprachen liegt es ebenso nah: Ein Adventskalender muss her! Ab morgen finden Sie dazu jeden Tag ein „Sprachtürchen“ zu jeder Sprache der welcomegrooves. Schauen Sie doch mal rein – die Türen sind nicht abgeschlossen – übers Mitreden und Mitmachen freuen sich alle. Wir wünschen eine wunderbare Adventszeit!

 

Herzliche Grüße – und keep on grooving!
Eva Brandecker und Ihr Brandecker Media Verlag
The Grooves. Der Popstar unter den Sprachkursen.

Übrigens: Unsere Grooves zum Sprachenlernen eignen sich natürlich bestens als Weihnachtsgeschenk. In der schönen CD-Verpackung oder auch für Eilige als Download. Ein paar Geschenktipps haben wir hier für Sie zusammengefaßt: Die 7 besten Last-Minute-Geschenkideen.

Abbildungen: 1 u. 2 ©Eva Brandecker 2015 / Tannenbaum designed by Freepik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.