21. Dezember – Bengalisch

Wenn Rabindranath Tagore seine Unterschrift unter ein Papier setzte, schrieb er: রবীন্দ্রনাথ ঠাকুর, denn seine Muttersprache war Bengalisch. Als der Inder am 7. Mai 1861 in Kalkutta als jüngstes von 14 Kindern in eine traditionsreiche Brahmanen-Familie geboren wurde, konnte  niemand ahnen, dass Rabindranath Tagore 54 Jahre später als erster Schriftsteller außerhalb der abendländischen Kultur den Nobelpreis für Literatur erhalten würde. Am 7. August 1941 starb der bedeutendste Dichter der indischen Moderne, der es als seine Lebensaufgabe betrachtet hatte, an einer fruchtbaren Begegnung östlicher und westlicher Kulturen mitzuwirken. Er war nicht nur Lyriker, Dramatiker, Erzähler, sondern auch Komponist, Maler, Schauspieler, Regisseur, Pädagoge, Sozialreformer und politischer Aktivist.

Sein Gedicht „Jana Gana Mana“ (Herrscher über den Geist des Volkes) kennt in Indien jeder. Rabindranath Tagore verfasste es 1911 in bengalischer Sprache anlässlich des Besuchs des britischen Königs George V in Indien. Die britischen Kolonialherren hielten das Lied für eine Hymne an ihren König. Der Dichter aber verstand unter Bharat Bhagya Vidhata (Indiens Schicksalslenker) Gott. Am 24. Januar 1950 wurden die ersten fünf Strophen des Gedichts offiziell zur indischen Nationalhymne ernannt.

rabindranath_tagore1
Rabindranath Tagore

জনগণমন-অধিনায়ক জয় হে
ভারতভাগ্যবিধাতা
পঞ্জাব সিন্ধু গুজরাট মরাঠা
দ্রাবিড় উৎকল বঙ্গ
বিন্ধ্য হিমাচল যমুনা গঙ্গা
উচ্ছল জলধি তরঙ্গ
তব শুভ নামে জাগে
তব শুভ আশিস মাগে
গাহে তব জয়গাথা
জনগণমঙ্গলদায়ক জয় হে
ভারতভাগ্যবিধাতা
জয় হে, জয় হে, জয় হে,
জয় জয় জয়, জয় হে॥

jana gaṇa mana adhināẏaka, jaẏa he
bhārata bhāgya bidhātā
pañjāb sindhu gujarāṭ marāṭhā
drābiṛa utkal baṅga
bindhya himācal yamunā gaṅgā
ucchal jaladhi taraṅga.
taba śubha nāme jāge,
taba śubha āśisa māge,
gāhe taba jaẏa gāthā,
jana gaṇa maṅgal dāẏak jaẏa he
bhārata bhāgya bidhātā.

Rabindranath Tagore, 1931
Rabindranath Tagore, 1931

Deutsche Übersetzung:
Herrscher über den Geist des Volkes,
Heil Dir, Indiens Schicksalslenker!
Panjab, Sindh, Gujarat, Maratha,
Dravida, Utkal und Bengalen,
das Vindhya-Gebirge, der Himalaya,
die Yamuna, der Ganges,
die hohen Wogen des Ozeans,
erwachen durch deinen glückverheißenden Namen,
erbitten deinen glückverheißenden Segen,
singen dein Siegeslied.
Glückbringer des Volkes,
Heil Dir, Indiens Schicksalslenker!

 

 

Eine modernere poetische Liebeserklärung ist das Wiegenlied Ami Tomake. Der Titel bedeutet soviel wie: „Ich liebe Dich, mein Baby!“ Die beruhigenden Klänge werden oft zur Babymassage eingesetzt: „Jedes Kind hat das Recht, zu wollen, zu mahnen, zu fordern, es hat das Recht, zu wachsen und zu reifen, und wenn es reif geworden ist, Früchte zu bringen“.

Ein Recht, das allen Kindern in allen Ländern dieser Erde zugestanden werden sollte.

(Kinder-Bücher) in bengalischer Sprache und Schrift gibt es in der interkulturellen Buchhandlung tamakai-books. Sogar Fans von Asterix (অ্যাসটেরিক্স) werden hier fündig 😉

Petra Berthold

Fotos und Gedichttext Tagore: Wikipedia

Liebe Petra, danke für die Erinnerung an den großen Dichter. Dass sich König Georg durch die Hymne angesprochen fühlte nennt man wohl einen „Treppenwitz der Weltgeschichte“, nicht wahr? 😉 Das Wiegenlied ist wunderschön, lasst es uns direkt mal ausprobieren!


In der heutigen Verlosung  gibt es einen englischen Audiokurs in der Variante mit klassischer Musik zu gewinnen: „Englisch lernen mit The Grooves – Small Talk, Classics“ in der Downloadversion. Durch einen Kommentar hier unter dem Beitrag nehmt ihr an der Verlosung teil.

Am 24. Dezember starten wir mit der Verlosung und ihr bekommt noch am selben Tag einen Downloadlink per Mail. Viel Erfolg!


Über welcomegrooves: Im Sommer 2015 entstanden in einer ehrenamtlichen Gemeinschaftsproduktion 6 Lektionen „Deutsch lernen mit Musik“ für Flüchtlinge. Mit diesen welcomegrooves wollen wir die Menschen, die zu uns kommen, freundlich willkommen heißen und ihnen helfen, sich mit der deutschen Sprache vertraut zu machen. Bitte unterstützt sie dabei. 😀 Danke!
Die Bangla-Übersetzung der welcomegrooves-Lektionen hat Sara Nesa aus Bangladesch zusammen mit Rebecca Schwegel für uns angefertigt. Die beiden sind übers Netz auf die welcomegrooves aufmerksam geworden und haben uns spontan ihre Hilfe angeboten. Dafür nochmal ganz herzlichen Dank!

Wir freuen uns über eure Kommentare!
Eva Brandecker + das welcomegrooves-Team


Teilnahmebedingungen:
An der Verlosung darf jeder teilnehmen, der das 18. Lebensjahr vollendet hat.
Die Teilnahme erfolgt durch einen Kommentar unter dem jeweiligen Beitrag.
Wir behalten uns vor Spam-Kommentare und Kommentare mit unangemessenen Inhalten zu löschen. Die Beurteilung obliegt dem Seitenbetreiber.
Die Adventskalender-Aktion beginnt am 01.12.2015 und endet am 24.12.2015 um 10 Uhr.
Die Gewinne sind nicht übertragbar und nicht in bar auszahlbar.
Die Gewinner werden vom Brandecker Media Verlag per Los, also nach dem Zufallsprinzip ermittelt.
Die Gewinne werden den Gewinnern nach Abschluss der Aktion per Post zugesandt oder bei einem Downloadgewinn per E-Mail übermittelt.
Wir freuen uns über Mehrfachteilnahme am selben Tag und über das Teilen des Gewinnspiels, dies hat aber keinen Einfluss auf die Gewinnchance. Es ist auch nicht Voraussetzung für die Teilnahme an der Verlosung.
Mit der Teilnahme an der Aktion erklären Sie sich mit den o.g. Bedingungen einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.