7. Dezember – Twi

Twi ist eine Akan-Sprache und neben Englisch eine der Amtssprachen Ghanas. Es gibt in Ghana rund 16 Dialekte, darunter z.B. Asante-Twi, Akwapim-Twi u. a.

Viele Menschen in Europa haben den Namen dieser Sprache vielleicht noch nie gehört – aber einige Persönlichkeiten, die mit Twi als Muttersprache aufgewachsen sind, dürften bekannt sein: Dazu gehört zum Beispiel Kofi Annan, der ehemalige Generalsekretär der Vereinten Nationen. Und auch Anthony Yeboah und Gerald Asamoah, die beide jahrelang in der deutschen Bundesliga Fußball gespielt haben, sprechen Twi.

Ein ghanaischer Hip-Hop-Künstler namens Sarkodie, der inzwischen internationale Bekanntheit erlangt hat und 2012 mit dem US-amerikanischen BET Award ausgezeichnet wurde, rappt größtenteils auf Twi. Und das klingt ziemlich cool:

Sarkodie richtet sich aber nicht nur in seinen Texten gegen Korruption, Armut und soziale Ungerechtigkeit, sondern engagiert sich auch direkt für die Benachteiligten in seinem Land, vor allem für Kinder. 2013 gründete er eine nach ihm benannte Stiftung, die die kleinen Ghanaer in Projekten mit Nahrungsmiteln und Schulausstattung versorgt.
Mehr Songs von Sarkodie findet ihr auf seinem YouTube-Kanal.

Julia Dombrowski


Vielen Dank für diese Exkursion ins Twi, liebe Julia. Für Raps wirklich sehr geeignet diese Sprache! Es gibt in Twi ja auch einige Buchstaben, die wir nicht im lateinischen Alphabet haben und beim Übersetzen der Lektionen für die welcomegrooves gab’s so einige Hürden zu überwinden. Zunächst hat Gina Opoku-Agyemang, eine Schülerin, die ersten Lektionen in Angriff genommen, für sie haben wir nach langem Suchen eine App für das iPad gefunden und dann flogen die Buchstaben nur so ;))

Später kamen dann noch Divine Ahiakwao und Claudia Blume aus Hamburg hinzu, die übers Netz auf uns aufmerksam geworden sind. Divine war in Ghana Lehrer und Claudia ist sowieso gerade dabei die Sprache ihres Freundes zu lernen. Einer der vielen netten Kontakte, die über die welcomegrooves entstanden sind.
Hier noch ein Tipp von Claudia für Akan-Tastaturen – falls ihr mal Twi schreiben müsst.


Heute gibt es auch wieder eine Verlosung , yeah!
Wenn ihr Rap mögt, habt ihr hier die Chance, den Audiokurs „Groovy Verbs – Englisch“ in der Downloadversion zu gewinnen. Durch einen Kommentar hier unter dem Beitrag nehmt ihr an der Verlosung teil.

Am 24. Dezember starten wir die Verlosung und ihr bekommt noch am selben Tag einen Downloadlink per Mail. Viel Erfolg!


Über welcomegrooves: Im Sommer 2015 entstanden in einer ehrenamtlichen Gemeinschaftsproduktion 6 Lektionen „Deutsch lernen mit Musik“ für Flüchtlinge. Mit diesen welcomegrooves wollen wir die Menschen, die zu uns kommen, freundlich willkommen heißen und ihnen helfen, sich mit der deutschen Sprache vertraut zu machen. Bitte unterstützt sie dabei. 😀 Danke!
Zur Twi-Übersetzung der welcomegrooves-Lektionen >>

Wir freuen uns über eure Kommentare!
Eva Brandecker + das welcomegrooves-Team


Teilnahmebedingungen:
An der Verlosung darf jeder teilnehmen, der das 18. Lebensjahr vollendet hat.
Die Teilnahme erfolgt durch einen Kommentar unter dem jeweiligen Beitrag.
Wir behalten uns vor Spam-Kommentare und Kommentare mit unangemessenen Inhalten zu löschen. Die Beurteilung obliegt dem Seitenbetreiber.
Die Adventskalender-Aktion beginnt am 01.12.2015 und endet am 24.12.2015 um 10 Uhr.
Die Gewinne sind nicht übertragbar und nicht in bar auszahlbar.
Die Gewinner werden vom Brandecker Media Verlag per Los, also nach dem Zufallsprinzip ermittelt.
Die Gewinne werden den Gewinnern nach Abschluss der Aktion per Post zugesandt oder bei einem Downloadgewinn per E-Mail übermittelt.
Wir freuen uns über Mehrfachteilnahme am selben Tag und über das Teilen des Gewinnspiels, dies hat aber keinen Einfluss auf die Gewinnchance. Es ist auch nicht Voraussetzung für die Teilnahme an der Verlosung.
Mit der Teilnahme an der Aktion erklären Sie sich mit den o.g. Bedingungen einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.